Friedenslicht 2018

„Frieden braucht Vielfalt
– zusammen für eine tolerante Gesellschaft“

www.Friedenslicht.de

Am 3. Advent, dem 16. Dezember 2018 bringen Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht aus Bethlehem mit dem Ziel es an „alle Menschen guten Willens“ weiterzureichen. Wie im letzten Jahr kommt es auch dieses Jahr wieder nach Schoningen.

Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes aus Betlehem wird – seit 25 Jahren in Deutschland – an die Weihnachtsbotschaft „Friede auf Erden“ und den Auftrag, den Frieden zu verwirklichen, erinnert. Die Aktion wurde vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem/Palästina.

Frieden braucht Vielfalt! Um ein friedliches Miteinander zu erreichen, braucht es Toleranz, Offenheit und die Bereitschaft aufeinander zuzugehen. Das Friedenslicht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Religionen miteinander. Denn alle eint der Wunsch nach Frieden, auch wenn er – gerade im Heiligen Land, aber auch bei uns in Deutschland – oft sehr zerbrechlich und unerreichbar scheint.

Es wird jeder gebraucht, denn „… Weltfrieden beginnt in jedem Einzelnen“ (Basis für Frieden). Diese Erkenntnis teilen sehr viele Menschen. Doch im Alltag scheitern wir häufig schon am friedlichen Umgang mit uns selbst.

Das Friedenslicht vermittelt uns die Hoffnung, dass es gemeinsam gelingt den Frieden zu bewahren oder zu schaffen. Wenn wir es mitnehmen und weitertragen sind wir so für einen Moment Botschafter des Friedens und „erleuchten“ unsere Welt.

Weitere Informationen unter www.Friedenslicht.de

Das Friedenslicht kann abgeholt werdenEs kann mit Laternen und Windlichtern mitgenommen werden


Baden-Baden & Rastatt 

nach Absprache bei:
76437 Rastatt, Röttererbergstraße 9, Egle Schöner Boden, Tel. 07222 2 52 53
76461 Muggensturm, Karlstraße 10, Eveline Seiler, Tel. 07222 1046 997
76437 Rastatt Franz-Philipp-Straße, Pfarrhaus der Johannesgemeinde
           Tel. 07222 2 11 69
76571 Gaggenau, Murgtalstraße 21, Kirche St. Laurentius ab 18.12.2018


sowie in den Veranstaltiungen am:
16.12.18, 18:00 Uhr, Rauental, Hauptstraße 41, St. Anna Kirche
18.12.18, 07:00 Uhr, Rastatt, Herrenstr. 3a, Hotel Schwert
19.12.18, 18:00 Uhr, Bischweier, lebendiger Adventskalender, Grundschule 
22.12.18, 18:00 Uhr, Rastatt, Franz-Philipp-Straße 17, Johanneskirche
23.12.18, 10:00 Uhr, Rastatt, Franz-Philipp-Straße 17, Johanneskirche
24.12.18, 16:00 Uhr, Rastatt, Franz-Philipp-Straße 17, Johanneskirche
24.12.18, 18:00 Uhr, Rastatt, Franz-Philipp-Straße 17, Johanneskirche
25.12.18, 16:00 Uhr, Rastatt, Franz-Philipp-Straße 17, Johanneskirche
30.12.18, 10:00 Uhr, Rastatt, Franz-Philipp-Straße 17, Johanneskirche
31.12.18, 18:00 Uhr, Rastatt, Franz-Philipp-Straße 17, Johanneskirche

Hier brennt das Friedenslicht:
Thomas Kiefer, Management Beratung, 76437 Rastatt
Walter Friedmann, 77815 Bühl (Baden)
Paul Müller Webdesign, Baden-Baden
Emil Rittler Bauservice, Bietigheim


Solling / Uslar

nach Absprache bei:
37170 Uslar Schoningen, Landstraße 24, Rita Sennert, St. Vitus Kirche,
Tel. 05571 2420
37170 Uslar Schoningen, Allenbergstr. 16, Ute & Wilfried Ludwigs, Tel. 05571 7592,
27.12.18 bis 3.1.19

sowie in den Veranstaltiungen am:
18.12.18, 17:30-18:00 Uhr, Schoningen, Landstraße 24, St. Vitus Kirche
19.12.18, 17:30-18:00 Uhr, Schoningen, Landstraße 24, St. Vitus Kirche
20.12.18, 17:30-18:00 Uhr, Schoningen, Landstraße 24, St. Vitus Kirche
21.12.18, 17:30-18:00 Uhr, Schoningen, Landstraße 24, St. Vitus Kirche
22.12.18, 17:30-18:00 Uhr, Schoningen, Landstraße 24, St. Vitus Kirche
23.12.18, 17:30-18:00 Uhr, Schoningen, Landstraße 24, St. Vitus Kirche
24.12.17, 16:00 Uhr, Heisebeck, ev. Kirche, Kirchstraße
24.12.17, 22:30 Uhr, Heisebeck, ev. Kirche, Kirchstraße
25.12.17, 10:00 Uhr, Vernawahlshausen,St. Margarethenkirche, Bergerholz 1

Hier brennt das Friedenslicht:Liesbeth Ernst, Schoningen